Rebsorten (Weinsorten)

Jeder Wein wird aus mindestens einer Rebsorte hergestellt, es gibt aber auch Kombinationen aus verschiedenen Rebsorten.

In dieser Aufstellung finden sie bekannte Weinsorten, in den Klammern ist das Hauptanbaugebiet zu sehen:

  • Barolo (Italien)
  • Barbera (Italien, Piemont, Alba)
  • Barbaresco (Italien, Piemont)
  • Bobal (Spanien)
  • Bordeaux (Frankreich)
  • Bordelais (Frankreich)
  • Brunello (Italien, Toskana)
  • Cabernet Sauvignon (Frankreich) (Bordeaux-Rebsorte)
  • Chianti (Italien)
  • Dornfelder (Deutschland)
  • Graciano (Spanien, Rioja)
  • Garnacha (Spanien, Rioja)
  • Grand Cru (Frankreich)
  • Grenache (Frankreich)
  • Malbech (Seltene Rebe aus Südfrankreich)
  • Malvasia Nera (Italien)
  • Mazuelo (Spanien, Rioja)
  • Merlot (Italien, Frankreich, Languedoc)
  • Montepulciano (Italien, Ureigene Rebsorte aus Abruzzen)
  • Negroamaro (Italien)
  • Nerello (Ätna, Italien)
  • Nero d' Avola (Italien, Sizilien)
  • Pinot Noir (Moldawien)
  • Primitivo (Italien, Apulien)
  • Rosso di Toscana (Italien)
  • Sangiovese (Italien, Toskana, Abruzzen) (Chianti-Rebsorte)
  • Shiraz (Australien)
  • Spätburgunder (Deutschland)
  • Syrah (Italien, Marokko)
  • Tempranillo (Spanien, Rioja)
  • Teroldego (Italien)
  • Valpolicella (Italien)
  • Zweigelt (Österreich)